Stützpunkt Karate Emme

Karate Young Talents

 Zielsetzungen

Die NWF Stützpunkte sollen zusammen mit den umliegenden Partnervereinen, dem Regionalverband und der Swiss Karate Federation ein nationales Sportkarate-Förder-Netzwerk bilden, um die Nachwuchsförderung und Projekte erfolgreich und nachhaltig umsetzen zu können. Eine Zusammenarbeit von lokalen Nachbarvereinen und die Zusammenführung zu einem regionalen NWF-Stützpunkt, ist explizit erwünscht und sollte vermehrt angestrebt werden. Zudem werden die NWF Stützpunkte ermuntert, Richter auszubilden und Wettkämpfe durchzuführen. NWF Stützpunkte sollten nachhaltig sein, indem sie strukturell gut aufgestellt sind, den Nachwuchsleistungssport in der Vereinsphilosophie verankern und den Athletenweg über den Rahmentrai- ningsplan umsetzen.

Die Förderung der Athleten von Karate Emme basiert auf einem 3-stufigen System

  1. Dezentrale Nachwuchsförderung im Aufbaubereich.
  2. Zentrale Förderung im Anschlussbereich.
  3. Individuelle Förderung der Topathleten.

NWF Stützpunkte decken also hauptsächlich den Punkt 1 ab. Im von Swiss Olympic neu lancierten FTEM (siehe Abbildung 1) umfasst das hauptsächlich die Stufe Talent (T) aber auch die Stufe Foundation (F). Der Athletenweg im Karate Sport kann jetzt folgen und soll in allen Bereichen implementiert werden. Daraus lassen sich schon jetzt folgende Schwerpunkte in den Aktionsfelder der Nachwuchsförderung ableiten:

  • Vertiefung der Ausbildung im Kids und Jugendbereich
  • Kindgerechte Wettkämpfe im Verein (z.B. Swiss Junior League oder Kids Cup)
  • Freude am Karate Sport vermitteln: Erhöhung der Anzahl Einsteiger im Karate
  • Grössere Basis von Leistungssportlern
  • Talente sichten und Eignung feststellen, PISTE (Prognostische Integrative Systematische Trainereinschätzung), Talentsichtungstag SKF
  • Erhöhung des Trainingsvolumens im Nachwuchsbereich sowie Förderung der Übergangskategorie
  • Umsetzung und Unterstützung des nationales Wettkampfsystem ab Kids-Kategorie
  • Beschickung von regionalen und nationalen Wettkämpfen
  • Fixer Terminkalender mit definierten Makrozyklen
  • Effiziente Planungshilfen für NWF-Trainer (Nationaler Rahmentrainingsplan)
  • Beschreibung Athletenweg auf Vereinsebene
  • Ausbildungsprogramm (Trainerbildung und -weiterbildung)
  • Unterstützung der Nachwuchsförderung von Swiss Karate Talent
  • Vereinsförderung auf technischer Ebene – Stützpunkt entwickeln